• Blütenpracht,  Pflanzenwelt

    Krokusse – erste Farbtupfer im Garten

    Frühlings-Krokusse, Crocus vernus. Oeschberg, Koppigen / 09.02.2020 ak

    Der Boden ist noch schneebedeckt oder in einem unsaftigen Grün. Während die Grashalme immer noch in der Winterruhe sind, spriessen hier und da kleine, kräftige Farbtupfer in gelb und violett. Es sind die Krokusse, die jetzt überall erste Frühlingsgefühle in Gärten und auf Wiesen bringen. Die monotone Winterlandschaft ist die perfekte Kulisse für diese kleinen Schönheiten. Jetzt gehört den Krokussen die ganze Aufmerksamkeit. Krokusse stimmen uns freudig, denn sie signalisieren den Beginn der neuen Blütensaison, welche wir schon sehnlichst erwarten. Auch die Bienen, die langsam ihre Winterruhe beenden und erstmals ausfliegen, erfreuen sich an ihnen. Denn der Nektar und die Pollen sind jetzt wichtige Nahrungsquellen für die fleissigen Arbeiterinnen.

    Krokusse sind robust und pflegeleicht. Im Oktober und November als Zwiebeln in der Staudenrabatte, Rasen oder Wiese gepflanzt, erblühen sie im kommenden Jahr.

  • Firmennews

    Gründung der KelArt GmbH

    Aufgeregt betreten wir am 28. Januar 2020 den Notariatsraum.
    Heute findet die Gründung statt.

    Nun möchten wir euch stolz die Firma KelArt GmbH
    Landschaftsarchitektur und Gartenentwicklung präsentieren.

    Aufgrund der angespannten Situation wegen dem Corona-Virus wird das
    geplante Gründungsfest vom 28. März abgesagt.
    Es hätte uns grosse Freude bereitet, mit euch diesen Tag zu feiern und euch
    die Firma vorzustellen. Um die Gesundheit zu schützen, führen wir das Fest
    nicht durch.

    Am 1. April startet die Firma Kelart GmbH. Wir sind optimistisch und super
    motiviert, im Namen der Firma zu arbeiten und freuen uns über jedes
    Interesse.

    Wir wünschen alles Gute 🌸
    Annelis & Adrian Keller

  • Pflanzenwelt,  Winterschmuck

    Schneebeeren – Perlen der Winterlandschaft

    Die Schneebeere, Symphoricarpos albus. Merian Gärten, Basel / 01.01.2020 ak

    Verliert die Schneebeere ihr Laub, kommt ihre wahre Schönheit zum Vorschein. Weisse, pralle Kugeln schmücken die dünnen Äste. Diesen hübschen Kügelchen verdankt die Schneebeere ihren Namen. Der Strauch stammt ursprünglich aus Nordamerika. Er ist vor allem in kultivierter Form und nur gelegentlich verwildert anzutreffen. Gestaltet man den Hintergrund der Schneebeere dunkel, kommt der Winterschmuck noch intensiver zur Geltung.